AGB    Home...

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Lizenzvertrag
1. Nutzungsrecht

1.1 Shareware-Version

Die frei erhältliche Shareware-Version dient ausschließlich zur Begutachtung des Gebrauchswerts. Sie darf für einen beliebigen Zeitraum kostenlos zu Testzwecken verwendet werden, enthält aber einige Einschränkungen, die den Nutzungswert einschränken.

Möchten Sie die Software ohne Einschränkungen verwenden, so müssen Sie ein Nutzungsrecht erwerben und werden damit zum lizensierten Anwender.

1.2 Registrierte Vollversion (eingetragenes Nutzungsrecht)

Durch Erwerb eines Nutzungsrechts erhält der Endbenutzer einen Schlüssel, der im Programm eingetragen wird und damit eine lizenzierte Vollversion und das Recht, die Software sowie alle Updates gemäß diesen Bestimmungen unbefristet zu nutzen. Eine Verletzung des Vertrages durch den Benutzer führt zum Erlöschen des Nutzungsrechts.

Eine einzelne Lizenz kann von einer einzelnen Person auf einem oder mehreren Computern verwendet werden. Alternativ kann die Software auf eine Schule lizensiert werden und darf dann von allen Lehrkräften dieser Schule verwendet werden.

1.3 Einschränkungen
2. Urheberrecht

Die Software sowie die Programm- und Datenkonzeption sind urheberrechtlich geschützt.

3. Pflichten und Haftung des Lizenznehmers

Sie sind verpflichtet
4. Kundendaten

Zur Abwicklung der Geschäfte zwischen dem Hersteller und den Kunden werden Bestelldaten erhoben und in einer Kundendatei gespeichert und verarbeitet. Der Kunde gibt die Einwilligung, dass seine Daten gespeichert werden. Kundendaten werden vom Hersteller vertraulich behandelt, es sei denn, dass der Kunde die Verwendung der Unterlagen gestattet oder sie anderweitig bekannt sind. Der Hersteller gewährleistet, dass Kundendaten ohne Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben werden.

5. Gewährleistung


Die Software wird „wie sie ist" zur Verfügung gestellt.
Nach dem heutigen Stand der Technik ist es nicht möglich, Software zu erstellen, die in allen Anwendungsfällen fehlerfrei arbeitet. Gegenstand dieses Vertrages ist deswegen nur eine Software, die im Sinne der Programmbeschreibung grundsätzlich brauchbar ist.Der Hersteller übernimmt keine Garantie dafür, dass die Software bei Änderung der Arbeitsumgebung oder externen Systemen jederzeit funktionsfähig bleibt. Durch die Möglichkeit, die Software vor dem Erwerb des Nutzungsrechts ausgiebig zu testen, ist die Rückgabe ausgeschlossen. Die Verantwortung für die richtige Auswahl und den richtigen Einsatz der Software, und damit auch für die Folgen, die sich aus dem Einsatz der Software ergeben, trägt der Lizenznehmer.

6. Haftung


Der Hersteller haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden.
Die Haftung für mittelbare Schäden und Folgeschäden ist ausgeschlossen.

7. Preise


Alle Preise sind freibleibend. Alle Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Herstellers. Der Preisaushang erfolgt durch Veröffentlichung auf den Seiten www.ze-max.de im Internet. Bestellt der Kunde im Internet, gelten die Preise damit als dem Kunden bekanntgemacht. Der Kunde nimmt mit einer Bestellung auch den Kaufpreis als wesentlichen Bestandteil an. Preisangaben sind, wenn nicht anders angegeben, für Endkunden Brutto-Preise, also inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

8. Weitergabe
9. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Meldorf.
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

10. Gültigkeit


Es gelten die Vertragsbedingungen und Preise in der auf der Hersteller-Homepage http://www.ze-max.de verfügbaren aktuellen Fassung.

11. Sonstiges


Fremde Vertrags- und Einkaufsbedingungen werden nicht anerkannt.

12. Salvatorische Klausel


Nebenabreden wurden nicht getroffen.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. § 139 BGB gilt als ausgeschlossen. 

11. Herstelleradresse

Alfred Saß
Grossers Allee 8
25767 Albersdorf
Telefon: +49 4835 9513045
Telefax: +49 4835 9513048
E-Mail: info@ze-max.de
Internet: www.ze-max.de
LogoEin Programm von A lfred  S  S oftware